Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Neuigkeiten
05.12.2022, 12:29 Uhr
Ehrenamtskarte - ÖPNV kostenlos?
Vorhaben in die Wahlprogramme und den Koalitionsvertrag aufnehmen

Die Berliner Ehrenamtskarte berechtigt zur Nutzung von kostenlosen oder ermäßigten Angeboten der Vertragspartner • SV Tempelhof-Schöneberg, CC BY-SA 4.0

In die Novembersitzung der BVV wurde ein gemeinsamer Antrag von Grünen, SPD und CDU eingebracht, dem sich letztlich alle Fraktionen anschlossen haben und der einstimmig verabschiedet wurde: Kostenfreie Fahrt mit der Ehrenamtskarte ermöglichen (→Antrag 0404/XXI).

→mehr

 

Den Ehrenamtler:innen, die im Besitz der Ehrenamtskarte sind, soll die kostenlose Nutzung des ÖPNV ermöglicht werden. Wenn sowieso breitflächig über die Fortführung des 9-Euro-Tickets diskutiert wird, liegt es nahe, wenigstens bei der Ausübung des Ehrenamtes die anfallenden Fahrtkosten zu übernehmen und zugleich mit der Nutzung im privaten Bereich eine gewisse Anerkennung zu verbinden.

Dabei ist zu beachten, dass der Personenkreis, die Ehrenamtskarten besitzen, selbst noch überschaubar ist. Denn die Ausgabe der Ehrenamtskarte ist durchaus an Bedingungen geknüpft, die nicht jede Ehrenamtler:in erfüllt (→Ehrenamtskarte auf Berlin.de).

Bisher gibt es nur eingeschränkte Möglichkeiten, das Engagement im Ehrenamt zu würdigen. Dazu zählt im Bezirk traditionell die Dankeschön-Feier der Seniorenarbeit des Bezirksamtes gegen Jahresende, die in diesem Jahr in Neu-Helgoland am Müggelsee am 12. November stattfand. Das Gericht zur Feier des Tages war Entenkeule mit Grün- und Rotkohl und Klößen • SV Tempelhof-Schöneberg, CC BY-SA 4.0

Die Senior:innenvertretung begrüßt die einstimmige Verabschiedung ausdrücklich und wir hoffen, dass die Idee zeitnah umgesetzt werden kann. Da es sich bisher eher um eine Aufforderung an den Senat handelt, tätig zu werden und die Umsetzung zumal in Berlin länger dauern kann, hätten wir da einen Vorschlag:
Wie wäre es, wenn die Parteien den Vorschlag jeweils in ihr Wahlprogramm für die Wahlwiederholung im Februar aufnehmen? Dann könnten doch bei der anstehenden Neuverhandlung eines Koalitionsvertrages gleich Nägel mit Köpfen gemacht werden!

aktualisiert 05.12.2022, 12:43 Uhr


kommentar Kommentar schreiben

Der Newsletter informiert regelmäßig über unsere Arbeit im Bezirk.

    Kontakt
   
Newsletter
   
Sprechstunden
   
Flyer
   
Tätigkeitsberichte
• • • • •



PeeForFree - das Berliner Toilettenbündnis
• • • • •





Kann man so machen - ist aber … . Ein klassischer Fall für Ordnungsamt-Online: Foto machen und Ort melden.
• • • • •


Video der Seniorenvertretung: Für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

• • • • •


 

Seniorenvertretung im Land Berlin: Landesseniorenvertretung (LSV) und  Landesseniorenbeirat (LSBB)
• • • • •