Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Mitglieder
29.03.2022, 09:05 Uhr
 
Joachim Pohlmann

Kurzporträt aus dem Newsletter 13/20

Joachim Pohlmann

Viel herumgekommen, in Mariendorf zu Hause


Joachim Pohlmann - im Leben in fast allen Kontinenten herumgekommen, bei der Seniorenvertretung seit 2014 dabei © Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg


Joachim Pohlmann ist in der Mitte der letzten Amtsperiode zur Seniorenvertretung gestoßen. Wenn die Mitgliederzahl unter die kritische Grenze von 13 Mitgliedern rutscht, werden auf Vorschlag der Seniorenvertretung neue Mitglieder durch das Bezirksamt kooptiert. Joachim Pohlmann hat sich mit Elan in die Arbeit gestürzt, die Seniorenvertretung u.a. im Ausschuss für Stadtentwicklung vertreten. Vor allem aber hat er für den Bezirk einen Toilettenwegweiser entworfen, der noch heute seine Dienste tut. Das Bezirksamt sah sich damals nicht im Stande, eine Liste der öffentlichen Toiletten zu erstellen und zu veröffentlichten. Deshalb hat die Seniorenvertretung dieses in Eigenregie erledigt. Seniorenvertretungen anderer Bezirke haben die Idee übernommen und für sich umgesetzt.

Der →Toilettenwegweiser listet die öffentlichen Toiletten im Bezirk nach den Ortsteilen geordnet auf. Öffentlich zugängliche Toiletten sind unabdingbar für die Teilhabe der Senior*innen an der Gesellschaft und ihr Fehlen ist eine der gängigen Planungssünden der Stadtentwicklung, weshalb die Toiletten eine wichtige Thematik aller Seniorenvertretungen sind.

In der jetzigen Amtsperiode der Seniorenvertretung kümmert sich Joachim Pohlmann vor allem um die Öffentlichkeitsarbeit und ist als Schriftführer Mitglied des Vorstands der Seniorenvertretung. Er besucht regelmäßig die Sitzungen des Ausschuss Bürgerdienste und Ordnungsamt und bringt dort die Interessen der älteren Menschen ein.
In seiner beruflichen Tätigkeit als Geologe ist er in fast allen Erdteilen herumgekommen und war auch mit der Interpretation von Satellitenaufnahmen beschäftigt. Mit den dabei erstellten Fotos ist eine interessante Ausstellung und einige Diavorträge entstanden. Die Ausstellung wurde im Rathaus Tempelhof gezeigt und die Vorträge sind in verschiedenen Seniorenfreizeitstätten gehalten worden.

Vor dem Corona-Lockdown hat Joachim Pohlmann den Vortrag "Auf den Spuren des Darb-el-Arbain. Erlebnisse aus der libyschen Wüste" gehalten. Die Piste der 40 Tage - so der deutsche Name - verbindet auf einem 1800 km langen, alten Handelsweg die ägyptische Stadt Asyut mit der Stadt Kobe im südlichen Sudan.

aktualisiert 26.03.2022, 16:27 Uhr

Über 60 Jahre alt?
Der Newsletter informiert regelmäßig über unsere Arbeit im Bezirk.

Kontakt
Newsletter
Sprechstunden
Flyer
Tätigkeitsberichte

• • • • •



PeeForFree - das Berliner Toilettenbündnis

• • • • •



Veranstaltungen der Seniorenarbeit des Bezirks Tempelhof-Schöneberg
 →zur Internetseite des Bezirks

• • • • •

Video der Seniorenvertretung: Für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

• • • • •


 

Seniorenvertretung im Land Berlin: Landesseniorenvertretung (LSV) und  Landesseniorenbeirat (LSBB)