Berlin, Tempelhof-Schöneberg
Besuchen Sie uns auf http://www.seniorenvertretung-tempelhof-schoeneberg.de
Neuigkeiten
24.06.2020, 16:03 Uhr |
Städtepartnerschaften - Straßenschilder gesucht




Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg hat 14 aktive Städtepartnerschaften: Ahlen, Amstelveen, Bad Kreuznach, London Borough of Barnet, Charenton-le-Pont, Koszalin, Levallois-Perret, Mezitli, Nahariya, Paderborn, Penzberg, Teltow-Fläming, Werra-Meißner-Kreis und Wuppertal.
Im Stadtbild finden sich einige veraltete Hinweisschilder der beiden Alt-Bezirke Tempelhof und Schöneberg. Die sollen nun ersetzt werden. Nur wusste der Bezirk gar nicht so recht, wie viele es von diesen Schildern gibt und wo sie stehen. Ein Aufruf der Bezirksbürgermeisterin unter den Beschäftigten des Bezirks hat nun zumindest einige dieser Schilder zu Tage gefördert. Aber schon alle?
Wir finden die Sache spannend. Wenn Sie ein Schild sehen, melden Sie uns das doch bitte mit Ortsangabe in einer E-Mail an sv-ts@gmx.de. Geschickt wäre ein Foto vom Standort; wir haben eine → interaktive Karte mit den uns bekannten Standorten eingerichtet und dort Fotos eingepflegt. Und wir leiten die Angaben an die Beauftrage für Städtepartnerschaften Mirka Schuster weiter; vielleicht gibt es ja Standorte, die dort noch nicht bekannt sind.
Die Schilder aus den alten Bezirken unterscheiden sich natürlich. In Schöneberg sind solche mit den Stadtwappen zu finden wie von der Tauentzienstraße. Im Alt-Bezirk Tempelhof finden sich die blauen Schilder wie dem aus Lichtenrade.

Am Rathaus Schöneberg sind am Haupteingang die Stadtwappen der Partnerstädte prominent angebracht.
Ob die Schilder eins-zu-eins ersetzt werden oder andere Standorte gesucht werden sollten, scheint uns nicht ausgemacht. Denn oft stehen die Schilder am Ortseingang oder auf dem Mittelstreifen als seien sie für den Autoverkehr im Stau gemacht.



aktualisiert von Wolfgang Pohl, 24.08.2020, 21:06 Uhr


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.